Jahreslosung 2021

Gedanken zur Jahreslosung 2021

„Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“

Wie schön ist es, wenn wir anderen Menschen mit Liebe und Freundlichkeit, auch vergebungsbereit begegnen können – eben: barmherzig. Nur nicht immer haben wir genug von dieser Liebe, Freundlichkeit und Vergebungsbereitschaft in uns, dass wir etwas davon an andere weitergeben könnten. Was Jesus meint, wenn er diese Sätze sagt, wird uns da vielleicht ein wenig deutlicher, wo wir uns unser Leben und unser Herz wie eine Schale vorstellen: Wir müssen erst zur Quelle gehen, müssen uns mit eben dieser Liebe, Freundlichkeit und Vergebungsbereitschaft, mit Barmherzigkeit füllen lassen, um dann davon etwas an andere weitergeben zu können. Gott ist diese Quelle – zu ihm dürfen wir kommen und er will uns füllen. Wie er dies tut? Durch liebe Menschen, die er uns zur Seite stellt – oder im Gebet – oder wenn wir in seinem Wort lesen: das sprudelt nur so vor Barmherzigkeit! „Seid barmherzig!“ ist zwar eine Aufforderung, die Jesus uns zuruft, aber vielmehr ist es doch eine Einladung: „Komm zur Quelle! Lass dich füllen mit der Barmherzigkeit Gottes, mit der er Dir in mir, seinem Sohn begegnet. Dann wird dein Gefäß überfließen und viele, die Dir begegnen, mit denen du unterwegs bist, werden es sehen und erleben können, wo deine Barmherzigkeit herrührt.“ In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, dass in diesem Jahr Ihr Herz mit viel Barmherzigkeit erfüllt sein möge – Gott will und wird es tun, wo wir uns dafür offen halten!